OE-AHM Dienstag, 30.04.2019, 18:02 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
kleines Upgrade unserer Flotte.



Bei den Katanas haben die mechanischen Kreiselgeräte ausgedient.
Gestern hat die OE-AHM einen elektronischen Horizont und, ziemlich neu am Markt, einen elektronischen Kurskreisel bekommen.
Supercool ist, dass der kleine Kurskreisel ein internes Slavingsystem hat und nicht gestellt werden muss, er richtet sich selbstständig nach der Himmelsrichtung aus, läuft nicht davon und braucht auch nicht nachgestellt zu werden.

Mal sehen wie sich die Dinge technisch und kaufmännisch bewähren.
Die Beschreibungen zu den Geräten findet ihr hier untenstehend und wie immer direkt bei den Flugzeugen im Info Bereich unserer Homepage



Link: Elektronischer Horizont

Link: Elektonischer Kurskreisel

Uuups .... Mittwoch, 24.04.2019, 21:31 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
eine Anleitung vergessen.

..... übrigens, alle Anleitungen findet ihr, zugeordnet direkt bei den Flugzeugen im Infobereich auf der Homepage




Link: Anleitung PM-500

LOESUNG von: Ein bissl was zum Gruebeln .... Mittwoch, 24.04.2019, 21:31 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
nun, es gab enttäuschend wenige Antworten.
Offenbar war die Aufgabenstellung zu einfach und die Antworten für die meisten von Euch einfach "eh kloa"

Ok, Ironie "OFF", es war schon ein wenig "tricky",
die Fragestellung vielleicht nicht ganz eindeutig, die Möglichkeiten welche angeboten wurden, nicht vollständig, soll sein, aber, das Ziel des Artikels wurde erreicht, nämlich, zum Denken anzuregen.

Ich danke allen, welche das Herz hatten zu schreiben .
Daher, alle Teilnehmer bekommen die halbe Stunde Katana auf ihr Flugkonto gutgeschrieben, einer bekommt eine Stunde, der hatte wirklich alles richtig beantwortet ....







Hier sehen wir ein GNS 430 aus einer Katana.
Auf der Frequenz ist nix los, keiner spricht, was erwartet den Piloten Stockerauflieger am Funk (wenn er die Headsets aufsetzt) .....??
Also,
wir sehen die COM Lautstärke auf etwa 2/3 aufgedreht - das passt, wie sehen die NAV Lautstärke voll zurückgedreht - das passt, wir sehen ein "RX" - Receive in der COM Anzeige im Display, also eine Information, dass Signal zum Lautsprecher/Headset geleitet wird.
Wenn auf der Frequenz niemand spricht (siehe Angabe) kann es nur ein Rauschen sein welches aus dem GNS430 zum Lautsprecher geschickt wird.
...... LÖSUNG, den Piloten Stockerauflieger erwartet am Funk einfach ein Rauschen, da der Squelch geöffnet ist (durch Drücken des COM Lautstärke Reglers ein- und ausschaltbar)
Hier nochmals ein GNS 430 aus einer Katana.
Was erwartet den Piloten Mustermann am Funk (wenn er die Headsets aufsetzt) ..... ??
Also,
wir sehen die COM Lautstärke wieder etwa 2/3 aufgedreht - das passt, wir sehen aber auch die NAV Lautstärke zu zumindest 2/3 aufgedreht - das bedeutet, dass, soferne wir am Boden die Station schon empfangen können, wir am Funk das ATIS Wien (über das VOR Wagram) hören werden. Sind wir vom Empfang abgeschattet, weil wir zum Beispiel noch am Boden stehen, wird es am Funk einfach Rauschen. Würden wir den NAV-Lautstärkeregler drücken, hören wir die Morsekennung von Wagram VOR und bekommen ein "ID" in der NAV Anzeige.
....... LÖSUNG, den Piloten Mustermann erwartet Rauschen am Funk, welches er durch Zurückdrehen des NAV Lautstärkereglers wegbekommt
Ein weiteres GNS 430 aus eine Katana.
Was erwartet Pilotenfrau am Funk (wenn sie die Headsets aufsetzt)
Also,
wir sehen die COM Lautstärke zu etwa 2/3 aufgedreht - das passt, wir sehen die NAV Lautstärke ganz abgedreht - das passt, kein "RX", "TX" oder "ID" im Display - das passt auch. Auf dieser Abbildung sehen wir einfach ein 430iger, welches im betriebsbereiten Zustand ist und auf der Frequenz nix los ist, also in dem Moment weder empfangen noch gesendet wird.
....... LÖSUNG, Pilotenfrau erwartet Stille (und ein betriebsbereites Funkgerät) wenn sie die Headsets aufsetzt
Ein weiteres GNS 430 aus eine Katana.
Was macht unsere Nachwuchspilotin gerade
Also,
die LÖSUNG ist einfach, Nachwuchspilotin spricht gerade mit Stockerau.
Sehen wir's uns schnell an. Beide Lautstärkeregler stehen dort wo sie hingehören (2/3 und 0) in der COM Anzeige sehen wir ein "TX" - Transmit angeschrieben, also das Kennzeichen, dass das Funkgerät gerade sendet.

... mehr


Link: Anleitung GNS 430

Link: Anleitung VT2000

Link: Anleitung TRX1500

Segelflieger-Meeting April Mittwoch, 24.04.2019, 07:30 Uhr
Werner Casett » Druckversion zeigen




Wir bitte um zahlreiche Teilnahme, anschließend gemütliches Beisammensein.

First Solo Dienstag, 23.04.2019, 13:58 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Ehhh....., Gratulation, Leni Reiter, am 21.04.2019 unser neuester Falkenbezwinger



COO Logger funzt wieder .... Mittwoch, 17.04.2019, 07:44 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Kollegen, der Otmar Ripp hat das Problem durch ein Softwareupdate flugs behoben, danke Otmar ......

Super Service, wie immer ......
Für alle die nicht wissen, was die Logger sind und können ... Check Charterware.net

COO Logger derzeit u/s Dienstag, 16.04.2019, 12:25 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
eigentlich ist's nicht der Logger der Probleme macht, es ist die NASA.
Das Problemchen im Hintergrund heißt GPS Rollover. Der Logger-Hersteller arbeitet an einem Update.
Zwischenzeitig tragen wir die Flüge halt händisch ein.....

Gratulation ..... Dienstag, 16.04.2019, 12:07 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Elisabeth Steinhauer hat mir einen Betritag gesandt...


Liebe Fliegerfreunde!

Als ich vor knapp 6 Jahren meinen Sohn Christoph damals zu seinen ersten Falkenflügen begleitete, habe ich nicht im Traum daran gedacht selbst einmal diesen Flieger zu fliegen.
Etliche Flugstunden und einen Segelflugschein später, haben Thomas Vavra und ich gestern nun auch unsere praktische Prüfung auf dem OE9280 abgelegt und sind jetzt endlich ebenfalls gesetzlich dazu berechtigt, unseren Motorsegler im Motorflug (MiM) zu bewegen.

Schau ma` mal was noch kommt…. vielleicht ein Upgrading zum LAPL(A) ???

Auf jeden Fall ein herzliches Dankeschön für ihr Verständnis an alle Falkenkollegen, die in letzter Zeit besonders an den Schönwetterwochenenden stundenlang auf den OE9280 verzichten mussten (Navigationsflüge, Dreiecksflüge, etc.), aber auch ein ganz besonderes Danke an meinen Fluglehrer Günter, der mir nicht nur das nötige Know-How sondern vor allem die Liebe für das Falkenfliegen gelehrt hat- ganz nach dem Motto:

…..„Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen.“

(Leonardo da Vinci)





Suedafrika .... Freitag, 12.04.2019, 12:40 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Liebe Fliegerfreunde!
Die Motorflugwettbewerb Saison hat schon fast begonnen und, als Vorbereitung auf die Rallyflug WM in Stellenbosch/Südafrika nächstes Jahr, sind mein Navigator Michael und ich letzte Woche schon mal dort hin geflogen (….mit AUA, nicht mit der DYU… ;-) ) um die Gegend zu erkunden.
Unsere südafrikanischen Freunde haben uns schon vor langer Zeit eingeladen, um bei der nationalen Meisterschaft in der Gästeklasse mitzumachen.
Wir nutzten natürlich diese tolle Trainingsgelegenheit für uns und hatten auch ein paar Sightseeing Tage eingeplant.

Der Bewerb war toll organisiert, die Landschaft atemberaubend und Gastfreundschaft der Südafrikaner ist ohnehin selbstredend.
Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden und somit sehe auch schon voller Zuversicht auf die österreichischen Präzisionsflugtermine (heuer gibt’s auch in LOAU etwas für Einsteiger) und die im Juni stattfindende Präzisionsflug WM in Castellon/Spanien.

Da bekanntlich Fotos mehr sagen als wie Worte, anbei ein paar Eindrücke. Wer mehr darüber wissen will, kann auch mal auf FB schauen oder mich gerne jederzeit kontaktieren.

Walter Dworschak





Vereinsausflug 2019 Donnerstag, 11.04.2019, 09:57 Uhr
Werner Casett » Druckversion zeigen
Liebe Pilotinnen und Piloten

Heuer fliegen wir im Rahmen unseres Vereinsausfluges 2019 vom 17. bis 20. Mai 2019 nach Konstanz am Bodensee (EDTZ)
mit Bodenseerundfahrt und einem Ausflug zur Insel Mainau



Es sind noch die OE-CBR sowie OE-COO frei verfügbar.

Weiters sind noch bei Martin in der OE-DID sowie bei Werner in der OE-DTA jeweils Plätze verfügbar.

Bei Interesse ersuchen wir um umgehende Kontaktaufnahme mit
Werner Casett, pilot@wcanet.at oder Reiner Gottfried, reiner.gottfried@aon.at

Wir senden euch dann die entsprechenden Informationen per E-Mail zu.

Für telefonische Kontaktaufnahme bitte die Telefonnummern über die Betriebsleitung LOAU erfragen.


Die Organisatoren Reiner & Werner




Seiten (222): 1 2 3 [4] 5 6 7 ...
 


News-Suche
Begriff(e)
Suchen in: Titel   Text   Beiden
UND-Verknüpfung   ODER-Verknüpfung
WEB//NEWS Newsmanagement - © by Stylemotion.de