Begraebnis von Peter Donnerstag, 02.01.2020, 21:29 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen


Wie verbindet man einen Todesfall mit einer Feier .... Sonntag, 29.12.2019, 14:08 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
gaaanz einfach, über die Menschen , über deren gemeinsame Erinnerungen ....
So, und für alle die sich jetzt nicht auskennen.



Cpt. Tschänder ist gestorben ....

Als ich in meinem Archiv über das Bild gestolpert bin, wusste ich sofort, das isses.
Wohl kein anderes Bild beschreibt ihn besser wie dieses. Ein Bier, sein Pfeiferl, okay, das Lachen ist ihm in den letzten Jahren eher verlorengegangen.

Peter, Capt. Tschänder, kam im Frühjar 1986 zum Verein, gemeinsam, unter anderem mit dem Wolfgang Pakosta, hat er seinen Schein gemacht.
Ich hab euch ein Bild von der damaligen Prüfung angehängt, es war die erste PPL Prüfung in Stockerau.
Viele sind nimmer beim Verein aus der alten Partie, jaja, auch Walter ist einer der ersten Stunde..
Peter ist nicht mit drauf, der hat die Prüfung schon ein paar Tage vorher in Vöslau gemacht, typisch, hat's scho wieda net erwarten können.
Wolfgang und Peter, die beiden sind anschließend viel mitsammen geflogen, die Schwechater Controller kannten die beiden schon an der Stimme, 372 Schilling hat eine Landung gekostet, das weiß Wolfgang heute noch zu berichten.

Nun, Peter ist dann beim Frischeis Einkäufer geworden und hatte einen ordentlichen Einkommensschub, von da an, nur mehr One-eighty-two, am Sessel links vorne ...
mit 7644 Starts und 3647 Stunden und 30 Minuten endet im Dezember 2018 sein Fliegerleben ..............

Auch wenn er, wie wir schon an seinem vorverlegten Prüfungstermin sehen, ständig am Gas gestanden ist, leider hat ihn sein Leben dann doch irgendwann eingeholt.
Eine schwere, unheilbare Lungenerkrankung hat ihm letztlich das Leben gekostet.

Ich denke, dass alle die ihn kennen davon wussten, davon, dass es für ihn keinen Ausweg gab, davon, dass sie sich von Ihm verabschieden müssen.

...... und ich glaub sie haben dies in den letzten Wochen und Monaten bereits getan.





Warum in der Biographie Peters Kantinenzeit fehlt, nun, ganz einfach, hierin liegt die Verbindung zum Hier und Jetzt .....

Wohl niemand der in Stockerau gelandet ist und hier was zum Trinken wollte, kannte den Peter nicht.
Er war der Griesgram, der auf die Frage "wo man denn hier was zum Trinken bekommt", wortlos, kurz von der Zeitung aufsehend, mit der Pfeife auf die Automaten gedeutet hat.
Die Frage nach "wo kann ich denn Kleingeld wechseln", führte manchmal zu einem neuerlichen, diesmal deutlich genervteren Aufblicken von der Zeitung, und einer generösen Geste mit der Pfeife in Richtung zum Münzwechsler.

Das war die eine Seite vom Peter,
die andere Seite war, dass Peter über über 26 Jahre dafür gesorgt hat, dass bei uns der Nachschub in den Automaten nicht ausging.
Und wenn etwas ausgegangen ist, dann sicherlich nicht das Bier, aber, erinnert Euch zurück, auch wenn ihm der Almdudler nicht ganz so wichtig war, dass es uns an Versorgung gefehlt hätte, davon waren wir weit entfernt.
26 Jahre muss man das erst einmal durchhalten, Ware bestellen, die paar Euros aus den Automaten zusammenkratzen und abrechnen, die Automaten am Leben erhalten und befüllen. Keine besonders erfüllende Tätigkeit, zumal das Ganze ein "Groscherlg'schäft" ist, man kann sich damit nicht profilieren und keinen Pokal gewinnen.
Man trägt in den Jahren nicht auffällig zum Vereinsergebniss bei, steht in der Generalversammlung nicht im Rampenlicht, aber, man macht etwas für die Gemeinschaft.

26 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein sind eine lange Zeit, verdammt lange.
Menschen mit solcheiner Vereinsgeschichte kann der Verein wahrscheinlich an den Fingern einer Hand abzählen, viele fallen mir dazu nicht ein.....






.. und so wollen wir den heurigen Silvesterumtrunk

nicht nur dem alten und dem neuen Jahr widmen, sondern ganz speziell dem Peter.
Wir wollen auf ihn ein Bierchen heben, wollen auf ihn anstoßen und uns freuen eine Brücke in die Zukunft gefunden zu haben.

Denn "Verena kann's nicht lassen" und sie kümmert sich auch heuer wieder um die G'schichte.
Später Nachmittag, einfach zwangloses Zusammenstehen, nach dem Fliegen noch ein wenig abhängen.
Nix b'sonderes, Knabberzeug, Gulschsuppe und ein Getränk, einfach ein wenig Miteinander .....



Also, 31.12.2019, ab etwa 16:00 Lokalzeit, in der Kantine am Flugplatz, see you ....





Frohe Weihnacht ..... Montag, 23.12.2019, 23:20 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen


Thomas hat bei der Weihnachtsfeier ein paar interessante Gedanken gesponnen.

... sind Briefe ans Christkind im Angesicht der Datenschutzgrundverordnung überhaupt noch möglich
... können Christkind und Santa Claus mit den Millionen von Paketen, welche Amazon & Co.in der Vorweihnachtszeit ausliefern überhaupt mithalten
... braucht Santa Claus eine EASA Zulassung für seinen Schlitten
... hat Santa Claus mit seinem Übergewicht überhaupt ein Medical
... wenn Santa ein "renewal" seines Class Ratings für Schlitten braucht, wer prüft ihn
... hat Santa im Medical die Eintragung "sic" und muss jährlich von der Oberbehörde medizinisch gegengechecked werden
... ist die rote Nase von Rudolf ganz vorne am Gespann überhaupt zulässig, eigentlich müsste das "red light" ja am linken Wing leuchten
... reicht für diese Änderung ein "minor change" oder muss da ein "major change" beantragt werden
... welche Design Organisation unterschreibt sowas, Boeing ??

Wir sind aber nicht die Einzigen, welche mit solchen Gedanken spielen, Christoph Schneeberger von "meinbezirk.at" macht sich Gedanken zum Thema ob ein Flugzeug für Santas Reise nicht umweltfreundlicher wäre als der Betrieb eines Schlittens mit 9 vorgespannten, furzenden Rentieren.
Er kalkuliert auch noch, dass der Betrieb des Schlittens (abgesehen von den Zulassungskosten und den Kosten für die Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit durch FAA und EASA) immerhin mit etwa 5400 Euro an Futteraufwand pro Jahr zu Buche schlägt, also etwa 13 mal soviel als eine Reise mit dem Flugzeug nach Wien.....

Was wollen wir damit sagen ??


Vergesst den verrückten Alltag, macht Euch einen ruhigen Tag mit Euren Lieben, genießt den Tag und Abend

...frohe Weihnacht Euch Allen




Weihnachtsfeier 2019 ..... Freitag, 29.11.2019, 16:16 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen


Weihnachtsfeier 2019 ....

Jaja, schon wieder ein Jahr um,
Kolleginnen und Kollegen, am Freitag den 20.12.2019 um 19:00
findet wieder unsere Vereinsweihnachtsfeier statt.

Wir freuen uns schon, Euch zu begrüßen, wo...??
Kaiserrast Stockerau, direkt an der Autobahnabfahrt Stockerau, Parkplätze vorm Lokal in ausreichender Menge vorhanden



Kurt Maschek ist verstorben .... Montag, 25.11.2019, 15:20 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Oktober 1949, Gründungsversammlung des Stockerauer Flugsportvereines.

Anwesend sind:
-- Kurt Maschek
-- 3 Hähnel Brüder, Fritz Uhl, Harmer und Kos ....

1949 bis 2019, 70 Jahre dem Verein verbunden, noch beim Gröstlfest war Kurt bei uns am Flugplatz zu Gast, vor ein paar Tagen ist sein langes Fliegerleben zu Ende gegangen.

Auch wenn er nimmer geflogen ist, er war uns nach wie vor verbunden, immer wieder am Flugplatz zu Gast.
Er war einer der Zeitzeugen, einer der Zeugen einer brutalen, einer kriegerischen, einer entbehrungsreichen Zeit, aber auch einer Zeit der Hoffnung, des Aufbruchs und des Aufbaues, und, er hat immer wieder Dinge und Erinnerungen aufgehoben, zusammengetragen, geordnet, aufgeschrieben, er hat sie archiviert.
Ein Teil meiner Vereins - Bildersammlung sind Scan's von seinen Negativen, das Waschbergbuch, sein Werk.
Daneben hat er noch weitere Bücher über Stockerau geschrieben, den meisten Stockerauern unbekannt, detailverliebtes Wissen über die letzten Kriegstage in Stockerau, das Stockerauer Gaswerk und so weiter.

Eine Quelle der Geschichte ist für immer versiegt ......
Ich bin froh von ihm einige Erinnerungen aus erster Hand mitbekommen zu haben, danke Kurt





Flugplatzfest 2020 ......... Montag, 11.11.2019, 14:21 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen


Kollegen

das Jahr 2020 naht und es stellt sich die Frage:

wollen wir wieder ein Flugplatzfest machen ???

Wir haben ein paar Basisinformationen eingeholt und würden das Thema gerne gemeinsam besprechen.
Alle jene, welche Mitmachen wollen, allen jene, welche gute Ideen haben und auch alle jene, welche kritische Ideen zum Thema haben, bitten wir am

..................... 12.11.2019 um 18:00 am Flugplatz

zu einem Ersttreffen.



Michael Smith -- update ..... Mittwoch, 06.11.2019, 13:30 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Die Administration betreffend Zoll, etc. wird leider zu aufwändig und daher wird Mike Österreich nicht besuchen sondern umfliegen
so, sorry to say, Mike wird nicht bei uns landen


Liebe Stockerau-Freunde,

Ein spezieller Pilot und sein Flugzeug werden um den 8. November in Stockerau landen. Michael Smith war 2015 Australian Adventurer of the Year, nachdem er, der erster alleinflug mit einem Wasserflugzeug, um die Welt geflogen ist. Einige details zu Mike und seinem Flug finden Sie hier.....

http://www.southernsun.voyage/film

Jetzt ist Mike auf einem neuen Abenteuer. Sein neues Flugzeug ist die russische SeaBear..

https://www.youtube.com/watch?v=aosZzBQE1XM ... mehr

Abrüsten unserer Segelflugzeuge Montag, 04.11.2019, 21:41 Uhr
Werner Casett » Druckversion zeigen


Wir bitte um zahlreiche Teilnahme.

Abrechnung September Freitag, 25.10.2019, 18:02 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Kollegen
Sorry, ich habs bei heute nicht geschafft die September Abrechnung rauszuschießen.
Ich werde das jetzt knapp am Monatsende auch nimmer machen.
Außnahmsweise ziehe ich dann September und Oktober zusammen und buch in der ersten Novemberhälfte ab

Go

Praezisionsflug Staatsmeisterschaft 2019 in LOLK (Ried Kirchheim) Donnerstag, 17.10.2019, 14:24 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Teilnahmebericht von Walter Dworschak:

Tag 1:
Da heuer die Staatsmeisterschaft im Präzisionsflug nur an einem einzigen Wochenende noch dazu das letzte der Sommerferien stattfand, war leider die Teilnehmerzahl sehr gering und es gingen nur 8 Teilnehmer/Teams an den Start. Ich reiste am Freitag, 30. Aug. am Nachmittag, bei guten Wetter mit einer C152 aus Wiener Neustadt an.


... mehr

Seiten (225): 1 [2] 3 4 5 ...
 


News-Suche
Begriff(e)
Suchen in: Titel   Text   Beiden
UND-Verknüpfung   ODER-Verknüpfung
WEB//NEWS Newsmanagement - © by Stylemotion.de