Niederoesterreich testet ..... Montag, 30.11.2020, 13:49 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Die Stadtgemeinde hat uns ersucht mitzuhelfen, seht mal selbst bitte....






Link: Anmeldeformular findet sich hier ......

Lockdown Folgen ..... Donnerstag, 26.11.2020, 18:08 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
diese lassen sich in vielen Bereichen noch nicht einmal ansatzweise abschätzen, aber am Flugplatz sehen wir eine Folge schon ganz klar.

Da sperrt man 5 Katanas in einem Hangar ein, macht ihn 14 Tage später das erste mal wieder auf und plötzlich steht eine neue, kleine Baby-Katana da.
Eine 6te Katana, noch mit Stummelflügerln, aber ich bin mir sicher, bis der Lockdown endet sind die Flügel auf ein Normalmaß gewachsen und der Flieger ist vollständig bei uns eingeflottet .... :-)



Ps.: danke an Peter und Wolf Dieter für die Hilfe beim Design-change, Peter hat dabei wie jedes mal perfekte Arbeit geleistet

Corona Update 16-11-2020 Montag, 16.11.2020, 14:36 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
es ist so weit, wir sind ab 17.11.2020 wieder zu ......

Um genau zu sein
(... und soweit wir alles was wir gelesen haben auch richtig verstehen und interpretieren)

  • die nächsten drei Wochen haben wir restriktive Ausgangsregeln was das Verlassen der eigenen vier Wände betrifft. Sicher scheint mit eines, zum Spaß fliegengehen steht nicht in den Ausnahmen
  • Sportstätten (und Flugplätze wurden per Verordnung den Sportstätten gleichgestellt) dürfen zur Ausübung von Sport nicht betreten werden.
  • Diese Definition, in Verbindung mit der quasi Ausgangssperre, lässt am Stockerauer Flugplatz keinen Vereinsflugbetrieb zu.
  • Flüge mit einem, in einem AOC gemeldeten Luftfahrzeug sind möglich (Vorsicht PPR !!)
  • berufliches Betreten des Flugfeldes ist möglich, ist jedoch auf ein Minimum zu reduzieren (siehe die Ausgangsregelungen)
  • unsere Kantine ist komplett zu

Wir werden aufgrund der Regelungen in den nächsten Stunden alle Reservierungen aus der Reservierungsliste löschen ......


Link: Covid-19-Notmaßnahmenverordnung

Danke Kollegen und innen ..... Samstag, 07.11.2020, 08:29 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
gestern war einiges los am Flugfeld, aber, wie es uns die aktuelle Covid Verordnung vorgibt, das Vereinsgebäude defacto leer.
Ein einsamer Bordbuchschreiber sitzt mit Maske alleine an einem Tisch (sogar das Licht war abgedreht...).

Danke für die Einhaltung der Regeln, ihr seid ein cooles Team.......



Corona Update 03-11-2020, Pt.II Dienstag, 03.11.2020, 15:43 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung heißt das Ding, welches im nächsten Monat unser aller Leben beeinflussen wird.
So wie auch bei den letzten Verordnungen, kann man dazu stehen wie man will, wir als Verein wollen versuchen einen, den gesetzlichen Vorgaben, entsprechenden Weg zu finden.

Unser Flugplatz wird in der Verordnung als Freiluftsportstätte gesehen. Das ermöglicht uns, unter bestimmten Auflagen, den Flugbetrieb prinzipiell einmal weiterzuführen.
So wie das auch Golfplätze, Tennisplätze, Reitclubs, etc. dürfen.

Diese Auflagen sind schnell zusammengefasst und einfach zu verstehen:
-- kein Zusammenstehen,
-- kein Zusammenhocken
-- verwend dein Maskerl
  • Daher gibt es ab morgen früh nur mehr Flüge mit Maske (außer ihr lebt im gemeinsamen Haushalt)
  • Daher gibt es ab morgen früh, eine ungastliche, ungeheizte, sessellose Kantine mit abgedrehten Automaten, ohne Menschen drin.......
  • Daher gibt es ab morgen früh, keine Theorieschulungen als Präsenzschulung mehr (kein PPL, kein Segelflug, kein Funk...)
  • Daher gibt es ab morgen früh am Flugplatz nur mehr einen Briefing-PC und nur einen Menschen im Vorbereitungsraum.
  • Daher dürfen ab morgen früh nur mehr unsere Betriebsleiter als Mitarbeiter länger am Flugplatz weilen (allerdings mit Maske !!)
Glaubtsmas, diese Regeln gefallen uns allen nicht, aber, es ist super, dass wir weiter in Betrieb bleiben
Also, Flugvorbereitung zuhause machen, am Flugplatz kommen, fliegen, Debriefing, Bordbuch schreiben, heimgehen.....


Und wie immer bei den Corona-Updates der Versuch einer Regelungs - Gesamtzusammenfassung:


1.) Der Flugplatzbetrieb
wir gelten als Sportstätte, sehen uns als "Sportstätte im Freien" und somit als betreibbar unter einigen Auflagen
.. mindestens ein Meter Abstand untereinander am Gelände und Indoor
.. immer mit Maske außer am Freigelände
.. Aufenthalt ausschließlich zur Ausübung des Sportes

Daher als vereinsinterne Regelung
----- die Kantine ist gesperrt, keine Automaten, kein Kaffee ....
----- die Schulungsräume sind gesperrt
----- an den Tischen dürfen maximal 6 Personen aus maximal 2 Haushalten sitzen, aber nur in der absolut notwendigen Zeit, um das Bordbuch zu schreiben, resp. Debriefing zu machen
----- derzeit keine Auslandsflüge mit Vereinsluftfahrzeuge
----- Landungen von Fremdflugzeugen aus dem Ausland kommend auf unserem Flugplatz
In der Anlage "A" (Covid-19-Einreiseverordnung - Link untenstehend) findet ihr eine Liste von Staaten aus welchen die Einreise nach Österreich uneingeschränkt möglich ist. Einreisen aus anderen Ländern
(Achtung, keine Umgehungshandlungen mit Zwischenlandungen in "freien Ländern") und Einreisen von "nicht Österreichern" sind ausschließlich mit Quarantäne, resp. Corona Attest verbunden.
Ggf. ist mit der Polizei und/oder BH Korneuburg Rücksprache zu halten ........





2.) Der Flugbetrieb
anwendbar auf unseren Flugbetrieb ist §4 (Fahrgemeinschaften), gemeinsames Fliegen und auch die Praxisschulung/Gastflüge ist/sind mit unseren Luftfahrzeugen unter Auflagen zulässig
.. die Insassen dürfen aus maximal 2 Haushalten kommen
.. Tragen von Maske im Flugzeug

zusätzlich erwarten wir als Verein:
----- keine Leihheadsets,
----- tragen von Handschuhen im Flugzeug
----- die Handdesinfektionsstände am Vorfeld Ein/Ausgang
----- Passagierdaten Archivierung durch die verantwortlichen Piloten (z.B. im AID in der Bemerkungsspalte eingetragen..)




3.) der Schulbetrieb - im Speziellen der Theorieunterricht,
aufgrund des Betretungsverbotes der Sportstätte (abgesehen zur Freiluftsportausübung und dem Verbot von Treffen von mehr als 6 Personen aus maximal zwei Haushalten) ist eine Präsenzschulung derzeit nicht möglich.
Wir arbeiten derzeit an alternativen Möglichkeiten zur Präsenzschulung wie ev. Distance Learning, CBT, etc und werden die Betroffenen sobald als möglich durch die Ausbildungsleiter informieren....


Nochmals, keiner will das alles, doch als Vorstand ersuchen wir Euch eindringlich, haltet Euch dran .......


Link: Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung

Link: Covid-19-Einreiseverordnung

Webcam down ... Dienstag, 03.11.2020, 15:43 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
wir nutzen die Corona Zeit und basteln ein wenig an unserer EDV Infrastruktur, die Webcam West geht daher für eine Zeitlang vom Netz .....

Corona Update 03-11-2020 Montag, 02.11.2020, 07:58 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
viele blicken gespannt auf das was da kommt, aber, ehrlich, wir wissen es noch nicht.
Die Verordnung ist zwar soweit ich weiß gestern beschlossen worden, ich kann sie aber noch nicht publiziert finden.

Ich hoffe, dass wir am Nachmittag eine letztgültige Version vorliegen haben und auf deren Grundlage entscheiden können wie es mit dem Flugbetrieb weitergeht.....

Bis dahin heißts leider warten und alle zur Stunde gemachten Aussagen sind lediglich Vermutungen zum Thema

Corona Update, 25-10-2020 Sonntag, 25.10.2020, 08:45 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
... wie immer, man kann über dies oder das diskutieren, was übrigbleibt ist, dass:
  • es eine neue Verordnung gibt
  • die anhaltende Krise die Unterschiede in den Menschen immer deutlicher zeigt, vom "Corona Totalverweigerer" bis zum "Ganzkörperkondomträger" findet sich wohl alles auf der Skala. Selbst wenn wir die Extremisten an beiden Enden der Skala ausschließen, bleibt dennoch eine große Bandbreite an Zugängen einzelner wie man mit Corona umgeht. Ich denke es zeichnet uns als Verein aus, dass wir bislang immer in der Lage waren Lösungen aus uns wachsen zu lassen, welche, abgesehen von den Extrempositionen, einen gemeinsamen Weg im Verein ermöglicht haben.
  • die einzelnen Paragraphen dieser Verordnung sich, je nach persönlicher Einstellung, ein wenig dehnen und strecken, oder auch aus einer anderen Perspektive ansehen lassen, letztlich bleibt aber doch ein erkennbarer Wille des Gesetzgebers deutlich im Zentrum stehen.

Was bleibt aus der neuen Verordnung also meiner Meinung nach übrig ??
  • Der Babyelefant welcher immer zwischen uns stehen sollte, ist zurück
  • Wir tragen immer, außer im Freien, Maske.
  • Wir sind nach wie vor unserem selbstausgearbeiteten Covid Präventinskonzept verpflichtet
  • Derzeit können wir unsere Schulungen fortsetzen, ich arbeite an der Verschriftlichung unseres bestehenden Präventinonskonzepts für Schulungen


Die 6 Personenregel trifft uns nur bedingt
-- in der Schulung, dort müssen wir unser Präventionskonzept verschriftlichen und der BH einmelden
-- in der Kantine natürlich auch, jedoch bedeutet die 6 Personen Regel nicht, dass nur 6 Personen gleichzeitig in der Kantine weilen dürfen, sondern wir reden von Besuchergruppen zu max. 6 Personen welche dann zueinander wieder den einen Meter Abstand brauchen.
Beachte jedoch, dass das Zusammensitzen zu sechst, dann im Infektionsfall eines einzelnen Besuchergruppenmitgliedes zur Quarantäne aller 5 weiteren Mitglieder der Besuchergruppe führt .....

Hier zur Erinnerung das von uns geforderte und an die neue (455igste) Verordnung angepasste vereinsinterne Präventionskonzept


1.) Der Flugplatzbetrieb
anwendbar auf unseren Flugplatz ist unzweifelhaft der §8 (Sportstätten) und in sinngemäßer Anwendung auch der §6 (Gastgewerbe)
.. ein Meter Abstand untereinander
.. Maske im Betriebsgebäude
.. gegessen und getrunken darf in der Kantine nur an den Tischen werden, nicht an der Theke
.. an den Tischen ist zwischen den einzelnen (maximal sechser) Besuchergruppen ein Abstand von einem Meter einzuhalten, das kann natürlich dazu führen, dass dann an einem Tisch nur eine, größere Besuchergruppe Platz findet.
.. es gilt zu bedenken, wer wohin fliegt und was ihn dort erwartet (Quarantänebestimmungen ändern sich ziemlich häufig). Wir behalten uns vor ggf. gestrandete Flugzeuge auf Kosten der Piloten zurückzuholen.
.. ebenso ist zu beachten, dass die "Einreiseverordnung Österreich" gerade uns als Flugplatz trifft.

In der Anlage "A" (Link untenstehend) findet ihr eine Liste von Staaten aus welchen die Einreise nach Österreich uneingeschränkt möglich ist. Einreisen aus anderen Ländern
(Achtung, keine Umgehungshandlungen mit Zwischenlandungen in "freien Ländern") und Einreisen von "nicht Österreichern" sind ausschließlich mit Quarantäne, resp. Corona Attest verbunden.
Ggf. ist mit der Polizei und/oder BH Korneuburg Rücksprache zu halten ........





2.) Der Flugbetrieb
anwendbar auf unseren Flugbetrieb sind §4 (Fahrgemeinschaften) und §8 (Sportstätten)
.. gemeinsames Fliegen ist mir unseren Luftfahrzeugen zulässig
.. unser internes Präventionssystem sieht die Empfehlung zum
----- Tragen von Maske und Handschuhe im Flugzeug,
----- die Entfernung der Leihheadsets,
----- die Handdesinfektionsstände am Vorfeld Ein/Ausgang
----- gut gelüftete Kabinen
----- Passagierdaten Archivierung durch die verantwortlichen Piloten (z.B. im AID in der Bemerkungsspalte eingetragen..) vor.




3.) der Schulbetrieb - im Speziellen der Theorieunterricht
anwendbar der §10 (Veranstaltungen)
.. Schulungen finden in geschlossenen Räumen mit gekennzeichneten (namensspezifizierten) Sitzplätzen statt
.. der Abstand auf den Sitzplätzen zwischen den Schulungsteilnehmern beträgt mindestens ein Meter
.. von Unterricht zu Unterricht immer den selben Sitzplatz einnehmen
.. beim Betreten und Verlassen der gekennzeichneten Plätze ist ein Mund/Nasenschutz zu tragen
.. wir versuchen die maximal mögliche Größe von Schulungsräumen zu verwenden (Werft statt Betriebsgebäude) und häufig zu lüften



Ach ja, eh kloar, wer sich krank fühlt, bitte zuhause bleiben, ggf. Covid Testung machen und net am Flugplatz Superspreader spielen bitte ......
aber das sollte nach einem halben Jahr Covid Krise eigentlich eh jeder wissen



Link: Einreiseverordnung

Link: Covid Maßnahmenverordnung

Katana im Service Freitag, 09.10.2020, 13:07 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
derzeit leiden wir ein wenig an einem Überschuß an Katanamangel .....

Zur Erklärung

Die OE-CBR steht derzeit in der ganz, ganz, großen Kontrolle, soweit ich weiß, der erste Diamond-Flieger weltweit, welcher 12.000 Flugstunden erreicht hat.
Wenn man bedenkt, dass wir den Flieger damals 1995 mit ziemlich genau 1000 Stunden im Bordbuch gekauft haben, tolle Leistung für einen Joghurtbecher.
Okay, die OE-DTA hat noch mehr Stunden auf der Uhr, die hat aktuell 14.254 Stunden im Buch, auch Aludosen leben offenbar recht lange ....
Wie auch immer, die 12.000er bei der CBR wird ein wenig dauern, wir rechnen aktuell mit dem Flieger nicht vor Anfang November ....

Die OE-COO bekommt gerade ihren neuen Motor eingebaut und eine 200 Stundenkontrolle mit diversen Kleinigkeiten zusätzlich steht auch an.
Danach bekommt die OE-COG auch eine große Kontrolle (1000er) und wird somit auch ein paar Tage in Wr. Neustadt verschwinden.

Die ALJ läuft auch ab, uff, jetzt wirds knapp......
Um das Problem ein wenig zu entschärfen haben wir uns aus Vöslau eine 80 Ps Katana ausgeliehen.

Also, jetzt am Wochenende wirds ein wenig eng werden (only three DV20 in operation), ab Montag, sollten wieder 4 Katanas verfügbar sein


Zur AGX
der Flieger ist zu den selben Konditionen "eingeflottet" wie die COO, ist im Reservierungssystem eingepflegt, bitte vorwiegend zur Schulung verwenden, Logger ist eingebaut, leider hängt er nicht an unserem AID, sondern in Vöslau - bitte Zeiten mitschreiben
Also, ein wenig Gedränge auf unseren Katanas ist vorprogrammiert, bitte cool bleiben, es ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen ......



LIKE .... Donnerstag, 24.09.2020, 22:45 Uhr
Wolfgang Gockert » Druckversion zeigen
Für alle die LIKE (Caorle) noch nicht kennen
LIKE ist €20.- (Taxi) nördlich von Caorle, es gibt am Flugplatz auch Leih Fahrräder.
LIKE Gras 800x30 sehr guter Zustand. Keine Landegebühr und über Nacht am Gras gratis. Hangar geht auch für €20.-/Nacht. Mogas gibts pronto Avgas auf Anfrage, der gehört dem Club. Sehr nette, hilfsbereite Leute am Platz.
Am Flugplatz gibt es nette Übernachtungsmöglichkeit, wir sind in Caorle im Hotel Delfino, 3* abgestiegen. Sehr empfehlenswert und preislich ok.
Den Vogel hat aber das Restaurant Dabuso (siehe QR Code) abgeschossen.....auf Empfehlung eines wissenden Italieners.... kein Platz ohne Reservierung einige Tage vorher !!! Der Himmel auf dem Teller.



Das war das Wesentliche an Infos für einen Trip

Harald und Angelika


Link: Restaurant Dabuso

Seiten (228): [1] 2 3 4 ...
 


News-Suche
Begriff(e)
Suchen in: Titel   Text   Beiden
UND-Verknüpfung   ODER-Verknüpfung
WEB//NEWS Newsmanagement - © by Stylemotion.de